Ein Vincent van Gogh Portrait á la Roy Lichtenstein

Vincent van Gogh ist wohl eine der kontroversesten Künstlerpersönlichenkeiten. Er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei, berühmt für sein – nach einem Streit mit Gauguin – abgeschnittenes Ohr, der Verwendung von kräftigen Farben und den astronomischen Preisen, die seine Bilder Ende des letzten Jahrtausend erzielt haben. Dabei hat der niederländische Maler zu Lebzeiten (1853 – 1890) nur sehr wenige seiner Werke verkauft.

Das Bild hier zeigt ein Portrait des Künstler, wie es Roy Lichtenstein vielleicht gemalt hätte. Zu mindestens habe ich mich an diese Interpretation herangewagt und ich könnte mir vorstellen, dass van Gogh der Popart zugetan gewesen wäre.

Verfassen von Kommentaren nicht möglich.