Posts Tagged ‘ Farben

Frühlingserwachen – Teil 2 & 3

Heute möchte ich zwei weitere Bilder aus dem Zyklus Frühlingserwachen von Marius E. Ertel vorstellen.

Das erste Bild heißt: “Freude” und ist nach einem Spaziergang entstanden. Es war ein Tag ohne Schnee mit wild umherflatterenden Enten und den ersten zarten Blumen auf unserem Fensterbrett. Alles Eindrücke, die er vielleicht in diesem Bild mit einfließen lassen hat. Marius selbst hüllt sich über die Motive dieses Werk zu schaffen in Schweigen.
Es mißt 21×29,7cm und ist mit Gouache-Farbe und Pinsel auf Kopierpapier gemalt.


Das zweite Bild heißt: “Die Rückkher des Winters”. Es ist am Samstag den 6.März 2010 entstanden. Hier hat der Künstler kurz nach dem Aufwachen und den ersten Blicken hinaus auf eine in weiß gehüllte Welt nach Papier und Farbe verlangt. Der Schnee bedeckte, den Weg, die Wiese und den Teich vor unserem Fenster. Auch die Osterglocken auf der Fensterbank hatten ihre Mühe im Schnee zu stehen. Diesmal verzichtete er auf den Pinsel und trug die Farbe direkt mit den Fingern auf. Auch dieses Bild hat eine Größe von 21×29,7cm.


Ist dies nun Kunst, die wir hier sehen? Joseph Beuys sagt: “Jeder Mensch ist ein Künstler”

Unendlich Weiten – faszinierende Bilder

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie ich mir die Zeitschriften und Zeitungen, immer wieder angeschaut haben, die die Bilder abdruckten, die das Hubble-Space-Teleskop aufgenommen hat. Dies waren für mich ganz besondere Momente. Heute gibt es das Internet mit seinen unendliche Weiten. Und natürlich sind die besten Weltallbilder nur einen Klick entfernt.

Eines meiner Lieblingsbilder ist der Adlernebel oder auch The Eagel Nebula. Es wurde im November 2004 aufgenommen und begeistert mich seit her. Die Kraft der Farben, die aufsteigende Form – man spürt regelrecht das hier etwas Großes entsteht. Ich kann in diesem Bild oft minutenlang versinken.

Credit: NASA, ESA, and The Hubble Heritage Team STScI/AURA)

Credit: NASA, ESA, and The Hubble Heritage Team STScI/AURA)

Dieses und viele andere Bilder sind auf der offiziellen Internetseite des Hubble-Space-Teleskop veröffentlicht:  http://www.spacetelescope.org/images/index.html und können unter der Creativ Commons Lizenz recht frei benutzt werden. Das heißt es muss lediglich der Name der Autors oder Rechteinhaber genannt werden. Man findet die Dateien in einer super guten Auflösung, so dass man sich die Bilder gerne auf Poster oder Leinwand drucken lassen kann – als Fenster in die unendlichen Weiten.